fbpx

Bitte warten Sie noch einen Moment...

 

Ein Turnaround beschreibt den Wandel eines Unternehmens, das zunächst in seiner Existenz bedroht war und schließlich einen langanhaltenden positiven Wandel durchlebt, der dem Unternehmen nicht nur seine Überlebensfähigkeit sichert, sondern auch langfristige Gewinne.

Grundsätzlich geht es hier nicht nur um die kurzfristige Beseitigung von Krisenursachen, sondern auch um eine tiefgreifende Veränderung innerhalb des Unternehmens. Man spricht hier auch von einem Umschwung oder einer Trendwende.

Das erwartet Sie in diesem Artikel

etwa 3 Min. Lesedauer

Jetzt vorlesen lassen (Beta):

Download: Turnaround

Turnaround - Krisenstadien

Turnaround – Krisenstadien

Wie läuft ein Turnaround-Prozess ab?

Die Prozesse eines Turnarounds ähneln den Schritten, die sowohl bei der Sanierung als auch bei der Restrukturierung eines Unternehmens erforderlich sind. Die Turnaround-Ziele müssen zunächst festgelegt und die geeignete Strategie entwickelt werden.

So muss beispielsweise geklärt werden, worauf der Fokus liegt. Sollen hauptsächlich die Arbeitsplätze gesichert werden oder muss das Angebot neu ausgerichtet werden? Es sollte feststehen, welche Absichten das Unternehmen mit seinem Turnaround anstrebt. Auch hier darf eine gründliche Analyse nicht fehlen, dennoch geht es beim Turnaround vor allem um schnelles und fokussiertes Handeln.

Schließlich müssen die entsprechenden Maßnahmen umgesetzt werden, was durch laufendes Controlling sichergestellt werden sollte. Der Turnaround-Prozess kann sich dabei entweder auf das gesamte Unternehmen oder auf einzelne Geschäftsbereiche beziehen.

Welche Ziele verfolgt ein Turnaround?

Das Ziel eines Turnarounds ist es, ein Unternehmen von einer existenzgefährdenden Verlustzone in eine langfristige Gewinnsituation zu führen.

Dabei geht es vor allem um Schnelligkeit. Auch wenn ein Turnaround ebenfalls langfristige Ziele verfolgt, so liegt der Fokus doch darauf, die finanzielle Situation so schnell wie möglich zu verbessern.

Sie haben Fragen zum Thema Turnaround im Unternehmen?

Wann ist ein Turnaround erforderlich?

Das Unternehmen steckt bereits in der Krise, die Umsätze sind erheblich eingebrochen und es werden keine Gewinne mehr erzielt. Die Situation ist akut, da das Unternehmen stark gefährdet ist.

Die Krisensituation sollte schnellstmöglich verlassen werden, sodass nun nur noch ein Turnaround helfen kann, um eine Insolvenz zeitnah abzuwenden, aber gleichzeitig langfristige Maßnahmen zur Gewinnerzielung zu ergreifen.

Zum Weiterlesen: mehr Praxiswissen

Kletterhaken

Unternehmenssicherung

Unternehmenskrisen - Restrukturierung - Sanierung - Turnaround - Insolvenztatbestände
Taschenrechner

Finanzierungsinstrumente

Factoring - Sale and lease back - Liquiditätsorientiert - Kapitalstrukturorientiert - Sicherungsorientiert
Sammlung aufgeklappter Bücher

Blog

Persönlichkeitsentwicklung - Psychologische Aspekte - Praxisbeispiele
eBook-Reader Kindle

eBooks

Checklisten - Ratgeber - Praxistipps

Sie haben Fragen zum Thema?

Durchklicken
Termin vereinbaren
Beratung erhalten
  • In welchen Bereichen wollen Sie von unserem Expertenwissen profitieren? (Mehrfachnennungen möglich)

Haftungsausschluss

Jegliche Information auf dieser Internetseite dient allein der allgemeinen Information; sie stellt insbesondere keine Rechts- oder Steuerberatung dar. Eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit wird nicht übernommen. Eine Haftung für Aktualität, Vollständigkeit oder Qualität ist ausgeschlossen.

Gleiches gilt auch für die Inhalte externer Websites, auf die diese Website über Hyperlinks direkt oder indirekt verweist und auf die die Niemann Consulting GmbH keinen Einfluss hat.

Logo Ihr Lotse durch die Krise

Ihr Lotse durch die Krise. Seit 2004.

IFUS Siegel